Alle Lehrgänge

Sanitätsausbildung B (Nr.: 332/2019)

Dieser Lehrgang ist bereits beendet!

Zielgruppe
Aktive Mitglieder die im Bereich des Wasserrettungs-/Sanitätsdienstes tätig werden wollen
Voraussetzungen
  • Mindestalter 16, Ausbildung Sanitätslehrgang A (nicht älter als drei Jahre) oder Sanitätstraining (nicht älter als zwei Jahre),
  • Mindestalter 16, Ausbildung Sanitätslehrgang A (nicht älter als drei Jahre) oder Sanitätstraining (nicht älter als zwei Jahre),
  • Mitgliedschaft in der DLRG
Inhalt
  • Auffinden eines Notfallpatienten I und II, Auffinden eines ansprechbaren Notfallpatienten, Störungen der Atmung, Atemnot, Physiologie der Atmung, Aufbau der Atmungsorgane, Asthma, Reizgasvergiftung, Lungenödem, Pneumothorax, Atemstillstand
  • Sekret absaugen, Atemwegssicherung durch Tuben, Guedeltubus, Wendltubus, Anwendung des Larynxtubus, Herz-Lungen-Wiederbelebung mit AED und Sauerstoff, Herz-Lungen-Wiederbelebung bei Kindern
  • Medikamente, Beschaffung von Arzneimittel, Injektion und Infusion, Vorbereitung einer Infusion, Vorbereitung einer Injektion
  • Allgemeine Übersicht der Tauchunfälle, Barotraumen, Gasvergiftungen beim Tauchen, Tauchunfälle, Dekompressionskrankheit (DCS), Lungen- überdruckunfall (AGE)
  • Vergiftungen (Allg.), Alkohol-, Schlaf- und Beruhigungsmittelvergiftung, Vergiftungen durch Drogen, Heroin, Weckamine, Vergiftungen mit Gasen und Dämpfen, Vergiftungen mit Kontaktgiften, Kontakt mit Phosphor, Vergiftungen durch Injektionen und Tierbisse
  • Schock (Allgemein), Volumenmangelschock, Kardiogener Schock, Neurogener Schock, Vasovagale Synkope, Anaphylaktischer Schock
  • Schaufeltrage, Möglichkeiten zum Einsatz der Schaufeltrage, Vakuummatratze, Einsatz der Vakuummatratze, CombiCarrier, Besonderheiten des CombiCarrier, Spineboard, Praktisches Vorgehen an Land
  • Anatomie des Schädels, Gewalteinwirkung auf den Kopf, Schädel-HirnTrauma, Helmabnahme, Wirbelsäulenbruch, Beckenbruch, Beckenbruchstabilisierungsgurt (T-POD), Polytrauma
  • Hygiene, Hygiene im Einsatz, Desinfektionsplan, Anwendungshinweise für die Desinfektion, Herstellung einer Desinfektionslösung, Abfallbeseitigung
  • Sanitätseinsätze, Rettungsdienststrukturen, Der DLRG-Sanitäter bei Groß- einsätzen, Registrierung von Patienten
Ziele
Die Sanitätsausbildung B dient der Vertiefung und Erweiterung bereits erworbener Kenntnisse aus dem Sanitätslehrgang A sowie dem Erwerb der Qualifikation zum Sanitäter (San B)
Ausbildungen
Im Rahmen der Ausbildung können folgende Ausbildungen gemäß Prüfungsordnung der DLRG erworben werden:
  • 332 - Sanitätsausbildung B
Veranstalter
Bezirk Hannover-Land e.V.
Fachbereich
Ausbildung
Veranstaltungsort
DLRG Springe: Harmsmühlenstraße 34, 31832 Springe, Deister
Leitung
Swen Henniges
Termin(e)
4 Termin(e) insgesamt
  • Sa, 27.04.19 09:00 - 18:00 (DLRG Springe: Harmsmühlenstraße 34, 31832 Springe, Deister)
  • So, 28.04.19 09:00 - 16:00 (DLRG Springe: Harmsmühlenstraße 34, 31832 Springe, Deister)
  • Sa, 04.05.19 09:00 - 16:00 (DLRG Springe: Harmsmühlenstraße 34, 31832 Springe, Deister)
  • So, 05.05.19 09:00 - 14:00 (DLRG Springe: Harmsmühlenstraße 34, 31832 Springe, Deister)
Teilnehmerzahl
Min: 0, Max: 25
Teilnehmerkreis
Mitglieder von folgenden DLRG Gliederungen sind teilnahmeberechtigt:
  • Landesverband Niedersachsen e.V.
  • Landesjugend LV-Niedersachsen e.V.
Gebühren
  • 40,00 Euro
Sonstiges
Lehrgangsort :  Vereinsheim OG Springe, SSV-Raum Kellereingang vorm Hallenbad Restaurant
Mitzubringen sind
Nachweis der Voraussetzungen: Sanitätslehrgang A (nicht älter als drei Jahre) oder Sanitätstraining (nicht älter als zwei Jahre),
Einsatzkleidung ist zu tragen, auch Wassereinsatz ist möglich
Verpflegung
Verpflegung ist vorgesehen
Meldeschluss
Di, 23.04.2019




Anmelden mit DLRG Account

Hier den DLRG Account anlegen

Teilnehmerbedingungen für alle Lehrgänge

Hier finden Sie die Teilnehmerbedingungen für alle Lehrgänge des DLRG Bezirk Hannover-Land e.V.

Download als PDF

Alle Anmeldungen müssen online erfolgen. Dazu den gewünschten Lehrgang anklicken.

Bei Störungen der Onlineanmeldung kann nach Rücksprache mit der Geschäftsstelle dieses Formular für  Anmeldungen per Post oder Fax verwendet werden:

Download als PDF